Aktuelles

Auf der Jahreshauptversammlung am 18.04.2017 wurde satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt.

  1. Vorsitzender (Präsident):              Gerald Wind
  2. Vorsitzende (Vize-Präsidentin):  Christa Schulz-Nolte

Schriftführer:                                          Gerald Wind

Schatzmeisterin:                                  Barbara Hohmann

Kassenprüferinnen:                           Christa Schulz-Nolte / Ingrid Hill

Veranstaltungen:                                 Lothar Sommer (bis 10/2017)

___________________________________________________________________________

Nachruf

Am 03.02.2017 verstarb nach längerer Krankheit unser allseits geschätzter Vorsitzender und Präsident Gert Dieter Möhl.                                                                                                             Gert war seit dem 8. Juli 1985 ein Mann der ersten Stunde des KCS. Von April 1991 bis März 2003 fungierte er als Vize-Präsident. Er hat als Vereinskapitän und Sitzungspräsident das KCS-Narrenschiff von April 2003 bis Januar 2017 in ruhiger wie in stürmischer Narrensee gelenkt. Am 11.01.17 hatte er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Gert Möhl war auf Verbands- und Vereinsebene wie auch im privaten Bereich eine geschätzte Persönlichkeit, die stets mit Zuverlässigkeit und Offenheit sowie einer gesunden Portion Humor agierte. Besonders am Herzen lag ihm der KCS, dem er auch nach einem erfüllten Berufsleben sein volles Engagement widmete.
Wir werden ihn vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Die KCS-Mitglieder trauern mit den Familienangehörigen und der Lebensgefährtin.
R.I.P.

___________________________________________________________________________

Rathaussturm am 12.11.2016 in Spandau

Als Rathaussturm wird die jährlich zu Beginn des Karnevals stattfindende symbolische Besetzung des örtlichen Rathauses durch die Narren bezeichnet. Diesen Brauch haben wir heute auch im alten Spandauer Rathaus zelebriert. Unser Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank wurde „gezwungen“, die Rathausschlüssel und die Stadtkasse an das an der Spitze der Narren stehende Kinder-Dreigestirn des Landes Berlin zu übergeben und damit die gewohnte Ordnung während der „Fünften Jahreszeit“ außer Kraft zu setzen.

Viele Berliner Vereine sind unserem Aufruf gefolgt und haben mit uns das Rathaus besetzt. Auch den Falkenseer Karnevalklub 2000, mit dem uns seit vielen Jahren das „Närrische Band der Sympathie“ verbindet, konnten wir als unsere Gäste begrüßen.

20161112_11145320161112_123413
20161112_114405 20161112_123025 ___________________________________________________________________________

30. Oktober 2016
KCS-Sessionsorden 2016/17
Unser Präsident Gert Möhl hatte bei der Auswahl des diesjährigen Sessionsordens wieder einmal eine glückliche Narrenhand.

Der neue KCS-Hausorden zeigt das bekannte KCS-Motiv mit dem Spandauer Stadtwappen in der Mitte. Rechts ist ein Harlekin stilisiert – eine seit dem 12. Jahrhundert beliebte Theaterfigur, die mit Hilfe der Maske ihr charakteristisches Spiel treibt und sich flink zwischen unterschiedlichsten Rollen bewegt.
Links sind zwei Narrenspiegel. Der Narrenspiegel ist seit dem 15. Jahrhundert ein Begriff mit anderer Bedeutung als in der Neuzeit. Heutzutage ist er ein symbolischer Begriff. Er meint nämlich den Spiegel, welche der Hofnarr durch seine Reden dem Fürsten und der Narr der Welt vorhält, damit diese ihre Dummheit und Unzulänglichkeit erkennen sollen. Ein/e Büttenredner/in übt notwendige und nützliche Kritik an den Herrschenden (Regierenden) – es wird ihnen der Spiegel vorgehalten.

anhang1

___________________________________________________________________________

18. Januar 2016
Prunksitzung 16.01.2016

Hier einige Impressionen  von unserer letzten Prunksitzung.

Ihr seht – wir hatten viel Spaß!

Seid doch einfach am 21.01.2017 auch dabei – Wir freuen uns!